Vom Ehemann fĂĽr seine Frau

Mit „Homologer Insemination“ bezeichnet man das direkte Einbringen von Samenzellen des Ehemannes in die Gebärmutter seiner Ehefrau. Durch ein gezieltes Timing des Eisprungs mittels Ultraschall können die Chancen auf Befruchtung der Eizelle erhöht werden.

Wenn Spermien für den Zweck einer späteren Verwendung eingefroren werden sollen, ist es wichtig, das Sperma möglichst unmittelbar nach der Ejakulation einzufrieren. Zu diesem Zweck sind im IRC Räume eingerichtet worden, wo das Sperma durch Masturbation gewonnen wird.

Abwesenheit des Ehemannes beim Fruchtbarkeitstermin

Im Rahmen einer Kinderwunschbehandlung kann auch eine längere Abwesenheit des Ehemannes die Cryokonservierung von eigenen Spermaproben erforderlich machen. Dieses ist z.B. dann der Fall, wenn der Ehemann zum Zeitpunkt des Eisprunges durch die berufliche Tätigkeit (Soldat im Auslandseinsatz, Kapitän zur See) abwesend ist.

Cryokonservierung von eigenem Sperma

Es gibt einige Situationen, die eine Konservierung von eigenem Sperma zur Erhaltung der Fruchtbarkeit für einen späteren Zeitpunkt wünschenswert erscheinen lassen. Mut machen möchten wir allen, bei denen eine bösartige Erkrankung festgestellt wurde. Die Medizin hat viele Möglichkeiten und täglich erweitern sich ihre diagnostischen wie therapeutischen Methoden.

Auch wenn es in dieser Situation schwer fällt, sich ein Kind vorzustellen, sollte man die Chancen der Cryokonservierung von Sperma und Ovargewebe (Eizellen) erwägen. Erfreulicherweise ist es einfach, eine Spermaprobe vor der Hoden-Operation, Bestrahlung oder Chemotherapie einzufrieren. Andererseits ist es unendlich schwer, sich mit einer vermeidbaren Kinderlosigkeit abzufinden.

Eine eigene Spermaprobe kann eingefroren werden z. B.:

  • vor einer Krebsbehandlung bei Hodentumor
  • vor einer Chemotherapie/Strahlenbehandlung bei einer malignen Erkrankung des Blut- und Lymphsystems (z.B. Leukämie, Morbus Hodgkin)
  • vor Therapie anderer Erkrankungen mit potentiell schädlichen Wirkstoffen fĂĽr die Samenfadenbildung

Sprechen Sie bitte vorher mit Ihren behandelnden Ă„rzten, ob eine Cryokonservierung Ihres Sperma empfehlenswert und sinnvoll erscheint.
Gleichzeitig mit der Cryokonservierung erfolgt eine Analyse der Spermaqualität.

Zum zeitlichen Ablauf

In sehr dringenden Fällen ermöglichen wir Ihnen nach telefonischer Anmeldung einen sofortigen Termin zur Cryokonservierung der eigenen Spermaproben. Wenn möglich, halten Sie bitte 3-5 Tage Karenzzeit (keinen Samenerguss) ein. 

Nach Sterilisation

Eine abgeschlossene Familienplanung oder die langfristig geplante Einnahme von Medikamenten kann eine Spermakonservierung zum Erhalt der Fruchtbarkeit sinnvoll machen; besonders vor dem Hintergrund einer geplanten Sterilisation des Mannes.