Auch das Kind hat Rechte

Nach der derzeitigen Rechtsprechung könnte die IRC GmbH verpflichtet werden, den Namen des Spenders eines von ihm gezeugten Kindes bekannt zu geben.

Aus diesem Grund bewahren wir die Behandlungsdaten 30 Jahre lang auf, damit ein per Samenspende gezeugtes Kind nach Volljährigkeit mit 18 Jahren die Möglichkeit hat, sein Recht auf Kenntnis der Abstammung wahrzunehmen.

Dieses Recht gilt nur für das Kind nicht aber für die Eltern des Kindes.